Berlin - Deutschland
Home / SDB Gefährdungen REACH / CLP BfR / ECHA BImSchG Lager / AwSV Biozide Weiteres Kontakt
Die Vorschriften für das Errichten und Betreiben von Lagern für Gefahrstoffe  sind in verschiedenen Gesetzen, Verordnungen und technischen Regeln  enthalten und gleichzeitig zu beachten.  2013 / 2014 wurden die TRGS 509 /  510 erneuert, die die elementaren Regeln für die Gefahrstofflagerung  enthalten. Für jedes Unternehmen ist das Thema “lagern” ein hochkomplexes  Aufgabengebiet, das durch eine Fachkraft betreut werden sollte.  Seit 01.08.17 regelt die AwSV den Umgang und das Lagern wasser  gefährdender Stoffe und löst die Ländervorschriften ab. In Abhängigkeit von  der Wassergefährdungsklasse und Gefährdungsstufe sind dabei abgestufte  Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Gefahrstofflager, von denen schädliche  Umwelteinwirkungen ausgehen können, unterliegen dem Bundes-Immissions  schutzgesetz (BImSchG). Eine völlig ungeordnete Lagerung von Gefahrstoffen ist streng verboten.  Bestimmte Stoffe beziehungsweise Stoffklassen dürfen generell nicht oder  nur eingeschränkt in einem Lagerabschnitt zusammen deponiert werden. Die  Aufbewahrung von Gefahrstoffen außerhalb eines Lagers ist nur sehr  eingeschränkt zulässig.  
  TRGS 509   TRGS 510   AwSV   WGK   Lagerklassen   ........
Dr. Mario Glanz (Dipl.-Chemiker) Gefahrstoffe sicher nutzen
Lager / AwSV